WerkauswahlSignalstörung

Über Signalstörung

Als Collage und experimentelle Dokumentation ist SIGNALSTÖRUNG der Versuch, in Farbe, Form, Text und Musik eines außergewöhnlichen Menschen zu porträtieren, der sich vor dem Hintergrund einer tödlichen Erkrankung mit Erinnerung, dem Sterben und der Sexualität beschäftigt.

(mehr …)

Porträt Thomas Mank von Andreas Fischer

Kontakt

kontakt [at] thomasmank.de
thomas.mank [at] kultursysteme.de

Verleih (Collagen, Filme):
LUX London & DFF Frankfurt

Ateliers in Berlin und Frankfurt am Main
Dipl.-Des. VK+AV@HfG Offenbach

Studium visuelle Kommunikation, audiovisuelle Medien und Experimentalfilm bei Helmut Herbst und Urs Breitenstein an der HfG Offenbach (Diplom-Designer), Film- Fernseh- Theaterwissenschaften, Philosophie und Linguistik an der Goethe-Universität Frankfurt.

Zweifacher Preisträger des Hessischen Film‐ und Kinopreises, Hauptpreis 11/o Festival del Cortometraggio „Scrittura e Immagine“ Pescara, Hauptpreis des internationalen Festivals für experimentelle Kurzfilme „experi & nixperi“.

Ausstellungen und Installationen u.a. für das Deutsche Filmmuseum Frankfurt, die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), das DIN Deutsches Institut für Normung e.V. und den Deutschen Bundestag

Arbeitsbeispiele

Motive

error: Dieser Inhalt ist geschützt!